Zum Hauptinhalt springen

Konzerte mit 3G-Regel

Steigende Infektionszahlen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bedingen mehr Vorsicht.

Überschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 35, greift laut Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung die 3G-Regel. Das heißt, es besteht die Pflicht zur Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises und zur Kontakterfassung für unsere Veranstaltungen. Seit Tagen ist dies im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge der Fall.

Sehr geehrte Besucher, wir bitten Sie darum, diese Regel zu berücksichtigen und für den Einlass in unsere Konzerte entsprechend mehr Zeit einzuplanen. Bitte bringen Sie Ihren Impfnachweis digital oder in Papierform mit. Wir danken Ihnen im Voraus und freuen uns auf ihr Kommen.

Ihr Festivalteam


Tickets vorerst fast ausverkauft

Bei Lockerung der Vorgaben sind 10 Tage vor Konzert aktuelle Restkarten direkt buchbar bis zum Veranstaltungstag.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen. Fast alle Konzerte bis Ende 2021 sind unter Beachtung weiterhin zu erwartender Abstands-Regelungen bereits ausverkauft. Sollten diese Vorgaben gelockert werden, haben wir wieder Tickets verfügbar. Diese werden ab 10 Tage vor dem jeweiligen Konzert hier auf unserer Homepage über das Ticketsystem Etix buchbar sein.


Sommerpause

Unser Büro ist bis zum 16. August urlaubsbedingt nicht erreichbar.

Reservierungen für unsere Konzerte ab September nehmen wir gern entgegen, per E-Mail, per Post oder auf Anrufbeantworter. Dies sowie Details zu coronabedingt angepasstem Ticketverkauf bzw. Testpflicht finden Sie unter Programm & Tickets.

Vielen Dank für Ihre Geduld. Wir hoffen, dass wir ab September wieder in einen normalen Veranstaltungsmodus finden können.

Ihr Team der FestivalKultur Sächsische Schweiz


Open Air-Wochenende verschoben

Die Konzerte vom 16. bis 18. Juli im Jagdschloß Graupa müssen leider abgesagt werden. Sie sollen zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Grund ist die derzeit außerordentlich verhaltene Nachfrage nach Tickets. Diese Entscheidung fiel uns umso schwerer, als sie so kurzfristig zu treffen war. Im kommenden Jahr wollen wir an gleicher Stelle neu Anlauf nehmen, mit denselben Künstlern, Programmen und mit unserem Publikum und dann unter hoffentlich wesentlich günstigeren Rahmenbedingungen.

Gerade hatten wir unser Festivaljahr mit Konzerten in Lohmen im Juni sowie in Königstein und Dürrröhrsdorf Anfang Juli erfolgreich gestartet. Zwei Konzerte mit Ludwig Güttler am 10. Juli in Lauenstein sind bis auf wenige, an der Abendkasse erhältliche Restkarten ausverkauft. Besucher benötigen keinen Corona-Test.

Nun blicken wir voller Zuversicht auf die Veranstaltungen ab September.


Erfreuliche Tatsachen

Für den lang ersehnten Festivalstart mit Gunther Emmerlich in Lohmen gibt es nur noch Restkarten.

„Man muss den Tatsachen ins Auge sehen, auch wenn sie noch so erfreulich sind“. Diesen Untertitel hat Gunther Emmerlich seinem neuen Buch „Fortgeschritten“ gegeben. Wir tun dies auch und registrieren ein weiter abflauendes Infektionsrisiko. Nach derzeitigem Stand kann das Konzert zum Festivalstart mit Gunther Emmerlich am 23. Juni in Lohmen besucht werden, ohne einen tagesaktuellen Corona-Test vorweisen zu müssen. Wir freuen uns, bitten unsere Gäste aber, achtsam zu bleiben und die amtlichen Schutz-Verordnungen des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sowie des Freistaates Sachsen zu beachten.

Interessenten sollten sich sputen. Es gibt nur noch wenige Restkarten an der Abendkasse. Wir freuen uns auf Sie!


Festival soll am 23. Juni beginnen

Die für Mitte Juni geplanten Konzerte werden zu nächstmöglichen Zeitpunkten nachgeholt.

Die Infektionszahlen sinken weiter auch im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, was wir mit Erleichterung registrieren. Dennoch haben Veranstalter und Verein Sandstein und Musik e. V. nach gründlichem Abwägen und in einvernehmlicher Absprache entschieden, die Termine am 12. Juni in der Basilika Dippoldiswalde und am 13. Juni im Barockgarten Großsedlitz abzusagen. Die logistischen Voraussetzungen speziell an diesen einmaligen und kleinen Spielorten, verbunden mit weiterhin geltenden Corona-Auflagen (Test- bzw. Attestpflicht, Maskenpflicht), sind zu hoch, um aus personeller und materieller Hinsicht verantwortungsvoll veranstalten zu können. Beide Konzerte werden zu nächstmöglichen Zeitpunkten nachgeholt.

Für den 23. Juni in Lohmen sind zwar dieselben Corona-Schutzvorschriften zu erwarten, allerdings sind in der dortigen Kirche die Rahmenbedingungen für uns als Veranstalter wesentlich günstiger. Diesem Konzert-Termin schauen wir daher optimistisch entgegen. Wir bitten Sie um Verständnis und danken herzlich für Ihr anhaltendes Interesse.


Erste Konzerte müssen ausfallen

Wir blicken weiter in Richtung Sommer.

Die Infektionszahlen sinken auch im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Jedoch sind die Rahmenbedingungen für Veranstaltungen, wie sie in der Bundes-Notbremse sowie in der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung formuliert sind, aktuell noch nicht gegeben. Daher können die Konzerte am 29. und 30. Mai in der Kirche Königstein nicht stattfinden. Sie werden auf einen noch zu bestimmenden Termin verlegt.

Wir bedauern dies, blicken weiter in Richtung Sommer und hoffen, unsere Gäste bald beim Festival Sandstein und Musik begrüßen zu können.

Die Fülle an Anfragen zeigt das ungebrochen große Interesse an unseren Konzerten. Dafür allen ein herzliches Dankeschön! Bleiben Sie gesund!


Blick auf Ende Mai

In wenigen Wochen könnte es die ersten Konzerte geben. Wenn es die Lage zulässt.

Mit Ihnen und unseren Künstlern blicken wir mit Vorfreude und großer Hoffnung den ersten Veranstaltungen entgegen. In der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung ist geregelt, wann Konzerte stattfinden können. Daher halten wir am gegenwärtigen Verfahren, Tickets zu bestellen (siehe Programm & Tickets) fest und können erst etwa 10 Tage vor dem jeweiligen Termin verbindlicher werden.

Fest steht, dass Sie einen tagesaktuellen negativen Coronatest zum Konzert vorweisen müssen.


Fahren auf Sicht und Relaunch der Website

Unser Festival ist in diesen Tagen mit einer neu gestalteten Webseite an den Start gegangen. Natürlich lässt sich damit die traurige Realität nicht beeinflussen. Auch wir müssen weiterhin auf Sicht fahren.

Der anhaltend fehlenden Perspektive haben wir den Verkauf von Tickets angepasst. Interessierte können für die geplanten Veranstaltungen ab sofort Tickets reservieren. Diese Reservierungen speichern wir in der Reihenfolge des Eingangs. Ca. zehn Tage vor dem jeweiligen Konzerttermin, wenn klar ist, ob und unter welchen Bedingungen die jeweilige Veranstaltung stattfinden wird, werden die Bestellungen je nach Verfügbarkeit von Plätzen bestätigt. Tickets, auch die bestellten, gibt es ausschließlich an der Abendkasse und sind dort bar zu bezahlen.

Plätze für die Konzerte müssen wir derzeit coronabendingt mit Abstand buchen. Das bedeutet deutlich weniger Kapazität als üblich. Die Veranstaltungen werden also deutlich schneller ausgebucht sein als bisher. Dafür bitten wir um Verständnis.


Festival soll im Mai starten

Der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung folgend, kann das Festival Sandstein und Musik seinen 29. Jahrgang nicht wie geplant am Wochenende 27./28. März 2021 eröffnen.

Auch das zweite Konzertwochenende am 10./11. April, Ende der Osterferien, ist infolge der extrem komplizierten Situation und Regelungen für den Kultursektor betroffen. Nach derzeitigem Stand soll das Festival im Mai starten. Der Verkauf von Tickets beginnt, vorbehaltlich der dann geltenden Verordnungen und Perspektiven, am 1. April.

Ob, wann und unter welchen Bedingungen die ersten vier Konzerte nachgeholt werden können, lässt sich derzeit nicht sagen. Das Festival informiert alle Interessenten zu gegebener Zeit und bittet um Verständnis für diesen schmerzlichen Schritt.


In Zeiten der Pandemie

Das Infektionsgeschehen bleibt angespannt und ein Ende des Lockdowns ist momentan nicht abzusehen.

Diese Situation zwingt uns zu der Entscheidung, mit der für Ende Januar geplanten kompletten Jahresvorschau ebenso zu warten wie mit dem Verkauf von Tickets für das diesjährige Festival Sandstein und Musik. Wir bedauern dies sehr, hoffen auf eine baldige Rückkehr in eine Normalität und darauf, Ihnen wieder Konzerte anbieten zu können. Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Website. Wir informieren Sie aktuell.


Frohe Weihnachten und ein gutes, vor allem gesundes neues Jahr!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Musikfreunde!

Noch vor einem Jahr blickten wir voller Optimismus auf die neue Auflage unseres Festivals Sandstein und Musik, nicht ahnend, dass sich das Motto „Freiheit und Wagnis“ auf so aufrüttelnde wie erdrückende Weise bewahrheiten würde. Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie ließen Sandstein und Musik 2020 auf einen Bruchteil seiner geplanten Konzerte schrumpfen und haben uns zum Ausfallen, Aufschieben und Umdenken gezwungen. So erscheint es unter derzeitigen Bedingungen gewagt, einen neuen Jahrgang zu planen. Wir haben es getan – für den Fall, dass Veranstaltungen mit Publikum wieder möglich sein werden.

Künstler aus nah und fern werden das leicht abgewandelte Motto „Freiheit bleibt Wagnis“ aufgreifen. Unser fast 30 Konzerte umfassendes Programm 2021 enthält Neues und Nachzuholendes. Wie vielfältig, differenziert und anspruchsvoll es ist, dürfen Sie als treue Festivalbesucher hier exklusiv vorab erfahren. Ende Januar soll die komplette Jahresvorschau folgen, worin Sie auch die bewährte Übersicht für Ihre Ticketbestellung finden. Ab 1. Februar 2021 nehmen wir, vorbehaltlich geltender Regelungen zur Corona-Pandemie, Ihre Ticketwünsche gern entgegen. Vor allem aufgrund der Pandemie-Situation bitten wir Sie ausdrücklich, mit Ihren Bestellungen bis dahin zu warten.

Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest, Gesundheit und darüber hinaus alles Gute für 2021. Auf bald!