Zum Hauptinhalt springen
Pirna · Stadtkirche St. Marien
Foto: Matthias Heyde

HEULET, IHR TANNEN!

Johanna Kaldewei (Sopran)

Armin Horn (Tenor)

Raphael Riebesell (Bariton)

Staats- und Domchor Berlin

Lautten Compagney Berlin

Leitung: Kai-Uwe Jirka

 

Ticketpreise: 25/20/15 Euro

Anonymus (um 1700): „Heulet ihr Tannen!“

Weitere sächsische Trauermusiken von Johann Philipp Kirnberger, Johann David Heinichen und Domenico Sarro

Psalmen von Carl Friedrich Christian Fasch und Felix Mendelssohn Bartholdy

Es ist die Jahreszeit, in der besonders der Verstorbenen gedacht wird. Der Titel dieses Programms zitiert das Buch Sacharja in Luthers Bibelübersetzung: „Heulet ihr Tannen! denn die Zedern sind gefallen, und die Herrlichen sind verstört. Heulet, ihr Eichen Basans! denn der feste Wald ist umgehauen.“ Die Wehklage über untreue Hirten des Volks wird zum Symbol für sächsische Trauermusiken, die Johann Philipp Kirnberger, Johann David Heinichen, Domenico Sarro, Carl Friedrich Christian Fasch und Felix Mendelssohn Bartholdy komponiert haben.

Die an diesem Volkstrauertag erklingenden Kantaten und Psalmen stammen aus dem Archiv der Sing-Akademie zu Berlin, einer der weltweit bedeutendsten privaten Sammlungen von Musikhandschriften des 18. Jahrhunderts. Seit 2002, dem Jahr der Rückkehr aus der Ukraine, wohin sie 1945 als Beutegut von der Roten Armee verbracht worden war, wird die Sammlung in der Staatsbibliothek zu Berlin verwahrt. In dem von Carl Friedrich Zelter angelegten Bestand findet sich auch eine reiche Auswahl sächsischer und mitteldeutscher Kirchen- und Trauermusiken, unter anderem von Johann David Heinichen und Jan Dismas Zelenka. Aus diesem Repertoire haben Kai-Uwe Jirka und der Staats- und Domchor ein Programm zusammengestellt, das um Psalmvertonungen aus der Berliner jüdisch-christlichen Tradition von Louis Lewandowksi und Felix Mendelssohn Bartholdy ergänzt wird. Solistin, Solisten und Staats- und Domchor Berlin werden begleitet von der Lautten Compagney Berlin, die damit nach Jahren zu Sandstein und Musik zurückkehrt.