Zum Hauptinhalt springen
Lohmen · Evangelische Kirche
Foto: Juliane Njankouo

ERÖFFNUNG: GLANZ DES BAROCK

Ludwig Güttler Trompete und Dirigent

Solistenensemble Virtuosi Saxoniae

 

Festliche Instrumentalmusik von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach u. a.

Es ist eine gute Tradition, Sandstein und Musik unter dem Dirigat des Künstlerischen Leiters und Festivalmitbegründers und mit glanzvollen barocken Klängen in zeitliche Nähe des Geburtstags von Johann Sebastian Bach zu eröffnen. Mit den Virtuosi Saxoniae rief der Trompeter Ludwig Güttler 1985 ein Kammerorchester ins Leben, das ihm durch die Vielseitigkeit und Qualität der instrumentalen Besetzung mannigfaltige Gestaltungsmöglichkeiten gibt. Das Ensemble, vor allem aus führenden Mitgliedern der Sächsischen Staatskapelle Dresden bestehend, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Werke aus der Blüte der europäischen Musikkultur des 18. Jahrhunderts zu pflegen, wie sie sich vornehmlich in der Kapelle, am Theater und in der Kirchenmusik Dresdens und des mitteldeutschen Raumes widerspiegelt.