Possendorf

Evangelische Kirche

Die am Südhang des Ortes exponiert gelegene Kirche findet ihre erste Erwähnung im Jahr 1198. Der Kirchturm ist mit einer Höhe von 57 Metern der größte im ehemaligen Weißeritzkreis. Er wurde ab 1521 errichtet und erhielt seine heutige Form 1885. Die in jenem Jahr installierte Uhr stammt aus Glashütte. Das Kircheninnere ist geschmückt mit Kreuzgewölben, Logen und farbigen Fenstern aus dem Jahr 1896. 2010/11 wurde der Innenbereich der Kirche grundlegend saniert. Dabei erhielt der Altarraum wieder ein drittes Fenster, das von dem Maler Christoph Wetzel gestaltet wurde.

Die Kirche verfügt über eine zweimanualige Orgel, deren Bau von Karl Traugott Stöckel (Dippoldiswalde) begonnen, nach dessen Tod von der Dresdner Werkstatt des Hoforgelbauers Carl Eduard Jehmlich weitergeführt und 1882 vollendet wurde. Zuletzt erfuhr das Instrument 2014 eine intensive Generalüberholung durch den Orgelbauer Georg Wünning (Großolbersdorf).

 

Anschrift: Hauptstraße 39, 01728 Bannewitz OT Possendorf

 

Termin 2018: 11. November