Geising

Evangelische Kirche

In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts entstand die im Tal des Hüttenbachgrundes gelegene Siedlung Geising, die bereits 1515 als Städtchen genannt wird. Die 1484 begonnene und 1515 geweihte Kirche wurde als zu klein geworden abgebrochen und 1694 durch einen Neubau ersetzt. Dieser besitzt ein flachgedecktes Schiff mit dreifachen Emporen auf den Langseiten und einen barocken, 1930 veränderten Kanzelaltar. Der Westturm mit seiner reizvollen Barockhaube entstand 1694.

 

 

Konzert: 14. Mai 2017