Alle Termine 2018

1 | Eröffnung: Das Vergnügen von den allerbeweglichsten Thönen

Georg Philipp Telemann, Stich von Valentin Daniel Preißler
Georg Philipp Telemann, Stich von Valentin Daniel Preißler. Auch im Verlauf dieses Festivaljahrgangs wird Telemann, zu Lebzeiten berühmter als Zeitgenosse Bach, immer wieder auftauchen.

Samstag, 24. März 2018, 17.00 Uhr
Dippoldiswalde, Ev. Kirche

 

Start des 26. Jahrgangs mit Konzerten von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi, Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Joachim Quantz und Johann Sebastian Bach

 

Solistenensemble Virtuosi Saxoniae
Ludwig GüttlerJohann Clemens (Trompete, Corno da caccia)
Susanne Wettemann (Oboe)
Roland Straumer, Johanna Mittag (Violine)
Heinz-Dieter Richter (Violine)
Andreas Schreiber (Viola)

Basso continuo
Friedwart Christian Dittmann (Violoncello)
Bernd Haubold (Kontrabass)
Friedrich Kircheis (Cembalo)

Leitung: Ludwig Güttler

 

Tickets

Präsentiert von der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de

Zum 800. Jubiläum der Stadt Dippoldiswalde

www.dippoldiswalde.de

2 | Bach trifft Bandoneon

Kofferetikett von F. Lange
Kofferetikett von F. Lange, vormals C. F. Uhlig Harmonika Fabrik. Die Bauform des Bandoneons ist zuerst bei dem Chemnitzer Instrumentenbauer Carl Friedrich Uhlig (1789-1874) belegt.

Sonntag, 25. März 2018, 17.00 Uhr
Berggießhübel, Ev. Kirche

 

„El Arte de la Fuga y del Tango“ – Musik Johann Sebastian Bachs im stilistischen Kontrapunkt mit Bandoneon in einem unkonventionellen Trio

 

Glorvigen Trio
Per Arne Glorvigen (Bandoneon)
Daniela Braun (Violine)
Arnulf Ballhorn (Kontrabass)

 

Tickets


3 | Verleih uns Frieden gnädiglich

Gedenkstätte Theresienstadt
Gedenkstätte Theresienstadt (Památník Terezín). In dem „Vorzeige-KZ“ der Deutschen spielte der Komponist Viktor Ullmann eine bedeutende Rolle, bis man ihn 1944 nach Auschwitz deportierte.

Samstag, 14. April 2018, 17.00 Uhr
Sebnitz, Ev. Kirche

 

Melodram „Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke“ von Viktor Ullmann, Auszüge aus Johann Sebastian Bachs „Schemelli-Liedern“ u. a.

 

Britta Schwarz (Alt)

Olaf Bär (Sprecher)

Anna Böhm (Klavier)

Jan Katzschke (Orgel)

 

Tickets


4 | Da Pacem Domine

Jacques Callot: Der Galgenbaum
Die Schrecken des Krieges. Der Galgenbaum, Radierung von Jacques Callot, 1632

Sonntag, 15. April 2018, 17.00 Uhr
Königstein, Ev. Kirche

 

Musik von Heinrich Schütz und Reiko Füting. Gedenkkonzert anlässlich des 400. Jahrestages des Beginns des Dreißigjährigen Krieges

 

AuditivVokal Dresden
Viktoria Wilson, Katharina Salden, Lisa Dietrich (Sopran)
Anne Stadler, Bernadette Beckermann, Stefan Kunath (Alt)
Alexander Bischoff, Konrad Furian (Tenor)
Cornelius Uhle, Felix Schwandtke (Bass)

Ensemble Art d’Echo
Juliane Laake (Soprangambe und Ensembleleitung)
Marthe Perl (Soprangambe)
Irene Klein (Altgambe)
Julia Vetö (Tenorgambe)
Frauke Heß (Violone)
Klaus Eichhorn (Orgel)

Ulrich Grafe, Matthias Schleyer, Conrad Süß, Michael Winkler (Schlagzeug)

Leitung: Olaf Katzer

 

Tickets 

Eine Kooperation von Magdeburger Musikverein e. V., Schütz-Akademie e. V. Bad Köstritz und Festival Sandstein und Musik in Zusammenarbeit mit AuditivVokal Dresden, Ensemble Art d'Echo und Heinrich Schütz Musikfest, gefördert durch die Mitteldeutsche Barockmusik e. V.

www.mitteldeutsche-barockmusik.de

5 | Die Kunst der Fuge

Schlussblatt der Kunst der Fuge
Schlussblatt der Kunst der Fuge mit einer Anmerkung Carl Philipp Emanuel Bachs

Samstag, 28. April 2018, 17.00 Uhr
Lohmen, Ev. Kirche

 

Deutsche Erstaufführung

Johann Sebastian Bach, „Die Kunst der Fuge“, arrangiert für Kammerorchester von Rudolf Barschai

 

Dresdner Kapellsolisten
Jobst Schneiderat (Cembalo)

Leitung: Helmut Branny

 

Tickets

Ein Konzert in Kooperation mit den Internationalen Schostakowitsch Tagen Gohrisch

www.schostakowitsch-tage.de

6 | Das Bernstein-Zimmer der solistischen Gambenmusik

Viola da gamba Lady Amber
Viola da gamba Lady Amber (siebensaitig), Holleschau (Mähren), 1774

Sonntag, 29. April 2018, 17.00 Uhr
Stolpen, Burg, Kornkammer

 

Georg Philipp Telemanns Zwölf Fantasien für Viola da Gamba solo (1735), wiedergefunden und interpretiert von:

Thomas Fritzsch (Viola da Gamba)

 

Tickets

Dieses Konzert wird präsentiert von

www.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de

Zum 800. Jubiläum der Burgstadt Stolpen

www.stolpen.de

7 | Dialoge mit Trompete und Orgel

Gottfried August Homilius
Gottfried August Homilius, porträtiert von Christian Ludwig Seehas

Donnerstag, 10. Mai 2018 (Himmelfahrt), 17.00 Uhr
Lauenstein, Ev. Kirche

 

Werke für Trompete, Corno da caccia und Orgel von Vincent Lübeck , Jean Baptiste Loeillet, Johann Gottfried Walther, Georg Friedrich Händel, Gottfried August Homilius u. a.

 

Ludwig Güttler (Trompete und Corno da caccia)

Volker Stegmann (Trompete und Corno da caccia)

Friedrich Kircheis (Orgel)

 

Tickets


8 | Di Musik klingt asoj schejn! – Klezmer di tswaijte

Klezmer-Musiker
Klezmer-Musiker auf einer Hochzeit in der Ukraine, um 1925

Samstag, 12. Mai 2018, 17.00 Uhr
Struppen, Ev. Kirche

 

Volkstümlich-jüdische Klänge auf Klarinette, Geige, Akkordeon in Klezmer-Tradition

 

Harts un Neschome
Hans-Richard Ludewig (Akkordeon)
Anja Bachmann (Klarinette)
Kerstin Guzy (Violine)
Tino Scholz (Bass)
Michael Winkler (Drums)

 

Tickets


9 | Jugend musiziert

„Jugend musiziert“ 2017
Teilnehmerin am Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017 in Bautzen

Sonntag, 13. Mai 2018, 17.00 Uhr
Weesenstein, Schloss, Großer Saal

 

Werke in den Kategorien Solobläser sowie Duo Klavier und ein Streichinstrument, interpretiert von 1. Preisträger des Sächsischen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018, Solisten und Duos, die am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2018 in Lübeck teilnehmen.

Das detaillierte Programm und die Ausführenden werden aktuell bekannt gegeben.

 

Moderation: Torsten Tannenberg

 

Tickets

Präsentiert von der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de
www.jugend-musiziert.org

10 | Gershwin im Taschenformat

New York, 1932
Gershwins Wirkungsstätte New York in einer Aufnahme von 1932

Samstag, 9. Juni 2018, 17.00 Uhr
Stadt Wehlen, Ev. Kirche

 

George Gershwin einmal anders: Pralle Orchester-Arrangements und satte Klavierakkorde im Taschenformat – gekonnt auf eine Stimme und zwei Holzbläser reduziert

 

catfish row
Anett Levander (Gesang, Perkussion)
Christian Raake (Tenorsaxofon, Flöte)
Dirk Steglich (Bassklarinette)

 

Tickets


11 | Klänge von Liebe und Vergänglichkeit

Clara und Robert Schumann, 1847
Lithografie mit dem Ehepaar Clara und Robert Schumann, 1847

Sonntag, 10. Juni 2018, 17.00 Uhr
Rammenau, Barockschloss, Spiegelsaal

 

Robert Schumann: Impromptus über ein Thema von Clara Wieck, XII Études symphoniques, Franz Liszt: „Schlaflos, Frage und Antwort“ und „Nuages gris“, Sergei Prokofjew: Sonate Nr. 6

 

Florian Uhlig (Klavier)

 

Vorprogramm „30 Finger, 88 Tasten“
Schüler der Musikschule Sächsische Schweiz

 

Tickets

Ein Konzert aus dem Patenschaftsprogramm der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de

12 | Zäsur ohne Stillstand

Ludwig Güttler
Ludwig Güttler, der in diesem Jahr 75. Geburtstag feiert

Samstag, 23. Juni 2018, 17.00 Uhr
Lohmen, Ev. Kirche

 

Renaissancetänze, barocke Suiten und Canzonen, Variationen auf einen Choral, Vokaladaptionen und Sonaten für Blechbläser – ein musikalischer Gruß zum 75. Geburtstag von Ludwig Güttler

 

Blechbläserensemble Ludwig Güttler
Ludwig Güttler, Sven Barnkoth, Volker Stegmann, Thomas Irmen, Johann Clemens (Trompete, Corno da caccia)
Erich Markwart (Waldhorn)
Hannes Hölzl (Alt- und Tenorposaune)
Edgar Manyak (Tenorposaune)
Guido Ulfig (Tenor-Bassposaune)
Christoph Auerbach (Bassposaune)
Jens-Peter Erbe (Tuba)

Leitung: Ludwig Güttler

 

Tickets


13 | Präludium und Unfug. Ein musikalisches Sandwich nach J. S. Bach

Szenenfoto aus „Präludium und Unfug“
Szenenfoto aus „Präludium und Unfug“

Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 Uhr
Stolpen, Ev. Kirche

 

Die Serkowitzer Volksoper bringt Kaffeekantate und Bauernkantate als humorvolle Hommage an den Stolpener Dichter Picander

Bachs (nicht geschriebene) Oper in 2 Akten mit Musik aus der Kaffee- und Bauernkantate, instrumentiert von Milko Kersten, mit Versen versehen und inszeniert von Wolf-Dieter Gööck und in den hinreißenden Kostümen aus der Hand von Coco Ruch

 

Künstler der Serkowitzer Volksoper:  

Anne Petzsch (Sopran), Mutter Schlendrian

Cornelius Uhle (Bariton), Vater Schlendrian

Dorothea Wagner (Sopran), Tochter Schlendrian u. a. Rollen

Wolf-Dieter Gööck, Schaubudenakteur

 

Musi nad Labem
Alexandra Mukhina (Oboe, Englischhorn)
Florian Mayer (Violine, Melodica, Perkussion)
Milko Kersten (Tasteninstrumente und musikalische Leitung)

 

Vorprogramm: Gitarrenorchester der Musikschule Sächsische Schweiz
Leitung: Alexander Kens

 

Tickets

Ein Konzert aus dem Patenschaftsprogramm der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de

Zum 800. Jubiläum der Burgstadt Stolpen

www.stolpen.de

14 | In 80 Minuten um die Welt

Theodor Körner, Friedrich Friesen und Heinrich Hartmann auf Vorposten
Georg Friedrich Kersting, „Theodor Körner, Friedrich Friesen und Heinrich Hartmann auf Vorposten“

Samstag, 25. August 2018, 17.00 Uhr
Hohnstein, Ev. Kirche

 

Musikalische Reise mit Werken u. a. von Georg Friedrich Händel, Nikolai Rimsky-Korsakow, Claude Debussy, ABBA und Duke Ellington

 

Dresden Brass Quintet
Florian Weber (Trompete, Flügelhorn, Piccolo-Trompete)
Frank Hebenstreit (Trompete, Flügelhorn)
Thomas Holz (Waldhorn)
Hilmar Beier (Tenorposaune)
Peter Conrad (Bassposaune)

 

Tickets


15 | Von Vätern, Stiefmüttern und Witwen

Joseph Haydn
Joseph Haydn, porträtiert von Christian Ludwig Seehas

Sonntag, 26. August 2018, 17.00 Uhr
Großsedlitz, Barockgarten, Orangerie

 

Klaviertrios von Joseph Haydn, Claude Debussy, Astor Piazzolla u. a.

 

JULICA
Isolde Dreßler (Violine)
Carmen Dreßler (Violoncello)
Julian Dreßler (Klavier)

 

Vorprogramm: „Streichfein“ – Geschwisterduos
Schüler der Musikschule Sächsische Schweiz

 

Tickets

Ein Konzert aus dem Patenschaftsprogramm der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de

16 | Streichquartett bei edlen Flüssigkeiten

Der alte Geigenspieler bei der Weinprobe
„Der alte Geigenspieler bei der Weinprobe", süddeutscher Maler, 1884

Samstag, 8. September 2018, 20.00 Uhr
Radebeul, Schloss Wackerbarth

 

Eröffnung des Federweißerfests mit einer Mischung aus Pop-Adaptionen, Crossover und Klassikern der Musikgeschichte

 

Die Nixen
Rahel Rilling (Violine)
Katharina Wildhagen (Violine)
Kristina Labitzke (Viola)
Nikola Spingler (Violoncello)

 

Tickets


17 | Gott Lob! Nun ist erschollen das edle Fried- und Freudenwort

Johann Sebastian Bach
Johann Sebastian Bach, gemalt von Elias Gottlob Haußmann (1695-1774)

Sonntag, 9. September 2018, 17.00 Uhr
Geising, Ev. Kirche

 

Sonaten, Arien und Geistliche Konzerte u. a. von William Corbett, Johann Sebastian Bach, Nicolaus Bruhns und Georg Philipp Telemann

 

Sara Magenta Dang (Sopran)

Leipziger Bach-Collegium
Ludwig Güttler (Trompete und Corno da caccia)
Karl-Heinz Passin (Flöte)
Bernd Schober (Oboe)
Roland Straumer (Violine)
Michael Pfaender (Violoncello)
Sławomir Rozlach (Kontrabass)
Friedrich Kircheis (Cembalo)

Leitung: Ludwig Güttler 

 

Tickets

Dieses Konzert wird präsentiert von

www.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de

18 | Ein Ringen und Raufen der besonderen Art

Bassiona Amorosa
Stellen manches Stück Musikgeschichte auf den Kopf: die Kontrabassisten von Bassiona Amorosa

Samstag, 6. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Tharandt, Bergkirche

 

Originale und originelle Bearbeitungen für Kontrabässe von Johann Sebastian Bach über Johannes Matthias Sperger bis zu eigenen Stücken

 

Bassiona Amorosa
Giorgi Makhoshvili, Ljubinko Lazic, Artem Chirkov, Jan Jirmasek (Kontrabass)

 

Tickets


19 | Gefährdeter Friede

Saxofone
Berührend nah am Klang der menschliche Stimme: Saxofone

Sonntag, 7. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Glashütte, Ev. Kirche

 

Der Klang unserer Zeit im Dialog mit Johann Sebastian Bach – Rob Deemer: Ashur Square, Zdeněk Lukáš: Rondo sowie Werke von Arvo Pärt u. a.

 

Raschèr Saxophone Quartet
Christine Rall (Sopransaxofon)
Eliott Riley (Altsaxofon)
Andreas van Zoelen (Tenorsaxofon)
Kenneth Coon (Baritonsaxofon)

 

Vorprogramm:  Kreativer Kindertanz, Moderner Tanz, Jazz Dance
Schüler der Musikschule Sächsische Schweiz

 

Tickets

Ein Konzert aus dem Patenschaftsprogramm der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de

20 | 500 Jahre Marienaltar in Dohna

Dohnaer Marienaltar
Ausschnitt des Dohnaer Marienaltars, dessen 500. Jubiläum in diesem Jahr gefeiert wird

Samstag, 27. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Dohna, Ev. Kirche

 

Festliches Programm mit Vokal- und Instrumentalmusik u. a. von Andreas Hammerschmidt, Claudio Monteverdi, Arvo Pärt, Ottorino Respighi und Heinrich Schütz

 

Chorus 116 und Solisten

Philharmonisches Kammerorchester Dresden

Leitung: Wolfgang Hentrich

 

Tickets


21 | Musikalische Bildbetrachtung

Steinbruch
Caspar David Friedrichs „Steinbruch“ aus der Krippener Zeit, datiert auf den 19. Juli 1813

Sonntag, 28. Oktober 2018, 17.00 Uhr
Papstdorf, Ev. Kirche

 

„Napoleons Spuren in der Sächsischen Schweiz“, mit Werken u. a. von Caspar David Friedrich, umrahmt von Kammermusik von Antonín Dvořák, Edvard Grieg und Astor Piazzolla

 

Frank Richter (Vortrag)

Duo Dopico
Nora Scheidig (Violine)
Cristina Allés Dopico (Klavier)

 

Tickets

Eine Veranstaltung gemeinsam mit

Nationalpark Partner

22 | Kammermusik über Tod und Leben

Chasseur im Walde
Caspar David Friedrich „Chasseur im Walde“, 1813

Samstag, 10. November 2018, 17.00 Uhr
Dürrröhrsdorf, Pianosalon

 

Arvo Pärt: Mozart-Adagio, Franz Schubert: Streichquartett d-Moll „Der Tod und das Mädchen“, Dmitri Schostakowitsch: Klavierquintett g-Moll

 

Ensemble International
Daryia Hrynkiv (Klavier)
Lenka Matějáková und Jörg Faßmann (Violine)
Anya Dambeck (Viola)
Matthias Wilde (Violoncello)

 

Tickets


23 | Das Tagebuch der Anne Frank

Anne Franks Tagebuch
Foto Anne Franks auf ihrem Tagebuch, das sie zum 13. Geburtstag geschenkt bekam

Sonntag, 11. November 2018, 17.00 Uhr
Possendorf, Ev. Kirche

 

Die berühmt-berührende Geschichte des jüdischen Mädchens Anne Frank, die Opfer des Nationalsozialismus wurde, komponiert als Monooper in zwei Akten von Grigori Frid

Regie: Winni Victor

 

Hanna Herfurtner (Sopran) als Anne Frank 
stefanpaul (Klavier)
Dietmar Gräther (Bass)
Kasia Kadlubowska (Perkussion) 

 

Tickets


24 | Stille Nacht

Stille-Nacht-Kapelle
Altardetail aus der Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf bei Salzburg.

Freitag, 30. November 2018, 19.00 Uhr
Graupa, Ev. Kirche

 

Ein Programm junger Interpreten rund um das berühmte Weihnachtslied aus Österreich anlässlich dessen 200. Geburtstags

Basierend auf dem Buch „Stille Nacht! Heilige Nacht! – Ein Lied für die Welt“ mit Texten von Werner Thuswaldner sowie auf dem Libretto zu einem weihnachtlichen Singspiel von Brigitte Weber erzählt dieses musikalisch-literarische Konzert von der Entstehung eines der berühmtesten Lieder der Welt.

Die Zuhörer begeben sich auf eine Reise, die vor 200 Jahren in Oberndorf bei Salzburg begann. Dabei interpretieren sie Texte und veranschaulichen deren Inhalt durch Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und anderen, gespielt auf Klavier, Violoncello, Trompete, Gitarre und anderen Instrumenten. Der Abend geht auf die Verbreitung des Liedes in der ganzen Welt ebenso ein wie auf die Bedeutung von „Stille Nacht“ in der heutigen Zeit.

Ein Tipp ans Publikum: Vor dem Konzert den Liedtext üben!

 

Solisten und Ensembles aus Schülern der Musikschule Sächsische Schweiz

 

Tickets

Ein Konzert aus dem Patenschaftsprogramm der ENSO Energie Sachsen Ost AG

www.enso.de

25 | Knabenchorklang zum Advent

Knabenchor Dresden
Knabenstimmen mit Strahlkraft mischen sich mit wohlklingendem Männerchor

Samstag, 1. Dezember 2018, 17.00 Uhr
Königstein, Ev. Kirche

 

Vorweihnachtliche Chormusik verschiedener Nationen u. a. von Andreas Hammerschmidt, Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy, Gustav Holst und Niels W. Gade

 

Knabenchor Dresden

Stephan Thamm (Orgel)

Leitung: Matthias Jung

 

Tickets


26 | O du gnadenreiche Zeit

Beschneidung Christi
Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606-1669), „Beschneidung Christi“, 1661

Sonntag, 2. Dezember 2018 (1. Advent), 17.00 Uhr
Graupa, Richard-Wagner-Stätten

 

Ein musikalisch-literarisches Programm mit Liedern u. a. von Johann Sebastian Bach, Engelbert Humperdinck, Robert Schumann und Hugo Wolf sowie Märchen zur Weihnachtszeit

 

Stephanie Hauptfleisch (Mezzosopran)

Marc Kirsten (Klavier)

Thomas Stecher (Rezitation) 

 

Tickets

Dieses Konzert wird präsentiert von

www.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de

27 | 28 | Den die Hirten lobeten sehre

Anbetung
Adolf Hölzel (1853-1934), „Anbetung“, 1912

Samstag, 8. Dezember 2018, 17.00 Uhr
Sonntag, 9. Dezember 2018 (2. Advent), 17.00 Uhr
Pirna, Ev. Stadtkirche St. Marien

 

Jahrgangs-Abschluss „Sächsische Bläserweihnacht“ – farbige Folge festlicher Instrumentalmusik unterschiedlicher Herkunft und Entstehungszeit

 

Blechbläserensemble Ludwig Güttler
Ludwig Güttler, Sven Barnkoth, Volker Stegmann, Thomas Irmen, Johann Clemens (Trompete, Corno da caccia)
Erich Markwart (Waldhorn)
Olaf Krumpfer (Alt- und Tenorposaune)
Edgar Manyak (Tenorposaune)
Guido Ulfig (Tenor-Bassposaune)
Christoph Auerbach (Bassposaune)
Hans-Werner Liemen (Tuba)
Christian Langer (Pauken)

Leitung: Ludwig Güttler

 

Tickets


Übersicht mit dem Festivalflyer

Zur kompakten Information steht Ihnen der Festivalflyer zur Verfügung.