Juliane Laake

Juliane Laake (Foto: Monika Schulz-Fieguth)
Juliane Laake (Foto: Monika Schulz-Fieguth)

Juliane Laake (Diskantgambe) studierte an der Hochschule für Künste Bremen sowie am Königlichen Konservatorium Den Haag. Die Preisträgerin des Internationalen Telemannwettbewerbs Magdeburg hat sich inzwischen bei zahlreichen renommierten Festivals für Alte Musik empfohlen. In ihren eigenen Konzertprogrammen und CD-Produktionen widmet sich Juliane Laake mit Hingabe der Gambenliteratur in allen Facetten. Zahlreiche von der Presse hoch gelobte Weltersteinspielungen belegen ihre anspruchsvolle Forschungsarbeit sowie ihr höchst virtuoses, anrührendes Gambenspiel. Ihr jüngstes Album „Viola appassionata“ wurde für die International Classical Music Awards (ICMA) sowie den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert.

 

Termin 2018: 15. April