Jörg Faßmann

Jörg Faßmann (Foto: Matthias Creutziger)
Jörg Faßmann (Foto: Matthias Creutziger)

Jörg Faßmann, 1966 in Dessau geboren, debütierte mit neun Jahren als Solist mit Orchester. Sein Violinstudium absolvierte er von 1983 bis 1989 an den Hochschulen für Musik in Leipzig bei Gustav Schmahl und Klaus Hertel sowie in Dresden bei Reinhard Ulbricht. Der Preisträger internationaler Violinwett bewerbe kam 1987 zur Sächsischen Staatskapelle und wurde dort 1989 stellvertretender 1. Konzertmeister. Neben seiner Orchestertätigkeit ist er seit 1995 Mitglied im Dresdner StreichTrio, das auf rege Konzerttätigkeit in Europa und Übersee sowie zahlreiche CD-Produktionen verweisen kann. Er arbeitet seit vielen Jahren mit dem Pianisten Gunther Anger zusammen, konzertiert bei Kammermusikfesten sowie regelmäßig in der Semperoper Dresden. Als Solist gastierte er bei verschiedenen deutschen Orchestern und trat mit diesen in Italien und Asien auf. Seit 1991 lehrt Jörg Faßmann an der Hochschule für Musik Dresden. 2009 übernahm er zudem eine Masterclass am Conservartorio Real Superior in Granada. Im gleichen Jahr wurde er zu Konzerten und Workshops an der Universität Wisconsin eingeladen. Bei „Sandstein und Musik“ gastiert er mit dem Ensemble International, dem führende Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle und der Dresdner Musikhochschule angehören und das sich auf Literatur für Klavierquintett von der Romantik bis zur Moderne spezialisiert hat.

 

Termin 2018: 10. November