Florian Mayer

Florian Mayer (Foto: Daniela Laske)
Florian Mayer (Foto: Daniela Laske)

Florian Mayer begeistert seit Jahren durch Originalität und charismatische Bühnenpräsenz ein ständig wachsendes Publikum. Er liebt das Experiment, setzt auf Vielseitigkeit, überrascht mit Neuentdeckungen, ungewöhnlichen Spielarten und ist stets auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Nach klassischem Violinstudium an der Dresdner Musikhochschule bei Heinz Rudolf und Wolfgang Hentrich vertiefte er zunehmend seine solistischen Studien und wandte sich vielfältigen musikalischen Grenzüberschreitungen zu, ohne die Kontinuität und Akribie seiner Ausbildung zu vernachlässigen. So wurden Improvisation, Jazz-, Pop- und Weltmusik und darüber hinaus die Zusammenarbeit mit Künstlern verschiedenster Sparten zu wichtigen Bausteinen seiner künstlerischen Entwicklung. Aufgewachsen und geprägt in einem künstlerisch-kreativen Umfeld, kam Florian Mayer von frühester Kindheit mit Musik und Theater in Berührung. Während seiner Studienzeit sammelte er erste Erfahrungen als Bühnenmusiker an den beiden großen Dresdner Institutionen Staatsschauspiel und Semperoper. Zu einer Paraderolle entwickelte sich der Fiedler auf dem Dach im Musical „Anatevka“. Seit 2007 richtet Florian Mayer eine eigene Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Mayer trifft…“ aus, in welcher er in loser Folge verschiedene Künstler zu Gespräch und gemeinsamer Aktion einlädt. 2014 veröffentlichte er seine erste Solo-CD mit eigenen „Elf Präludien für Violine solo"“ Mit „Mein Paganini“ folgte 2015 ein Livemitschnitt.

 

Termin 2018: 24. Juni