Thiel-Streichquartett

Annika Thiel (Foto: Matthias Creutziger)
Annika Thiel (Foto: Matthias Creutziger)
Kay Mitzscherling (Foto: Matthias Creutziger)
Kay Mitzscherling (Foto: Matthias Creutziger)
Holger Grohs
Holger Grohs
Friedwart Christian Dittmann (Foto: Matthias Creutziger)
Friedwart Christian Dittmann (Foto: Matthias Creutziger)

Zum Thiel-Streichquartett haben sich Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle formiert, um die lange Tradition des Orchesters, Kammermusik zu spielen, in deren „Königsklasse“, dem Streichquartett, zu pflegen.

Die in Paderborn geborene Geigerin Annika Thiel studierte an der Hochschule der Künste Berlin bei den renommierten Professoren Uwe-Martin Haiberg und Rainer Kussmaul. Seit 2002 ist sie 1. Geigerin in der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Für ihr kammermusikalisches Wirken erhielt sie mehrere Preise. Als Solistin war sie Preisträgerin der Internationalen Baden-Badener Meisterkurse der Carl Flesch-Akademie. Seit 2004 ist Annika Thiel zudem 1. Geigerin des Bayreuther Festspielorchesters.

Kay Mitzscherling, 2. Violine im Quartett, wurde in Dresden geboren. Hier besuchte er die Sächsische Spezialschule für Musik am Dresdner Carl Maria von Weber-Gymnasium. Von 1995 bis 2001 studierte er an der gleichnamigen Hochschule bei Reinhard Ulbricht und kam im Jahr darauf zur Sächsischen Staatskapelle. Seit 2011 spielt er im Bayreuther Festspielorchester in der Gruppe der 2. Violinen.

Holger Grohs, seit 2001 Mitglied der Sächsischen Staatskapelle Dresden, studierte unter anderem zwei Jahre bei Franco Gulli an der Indiana University in Bloomington/USA. Der in Erlangen geborene Musiker nahm an zahlreichen Meisterkursen und Festivals wie z. B. dem Pacific Music Festival im japanischen Sapporo, teil.

Zum Cellisten Friedwart Christian Dittmann siehe separate Biografie.

.

 

Konzert: 26. August 2017