Frank Sonnabend

Frank Sonnabend (Foto: Atelier Oppitz)
Frank Sonnabend (Foto: Atelier Oppitz)

Frank Sonnabend wurde in Pirna geboren. Er besuchte die Spezialschule für Musik in Dresden. Hier sowie beim anschließenden Studium an der Dresdner Musikhochschule Carl Maria von Weber wurde er von Andreas Lorenz und Alfred Tollksdorf unterrichtet. 1982 kam Frank Sonnabend als Substitut zur Dresdner Philharmonie. Seit Abschluss des Studiums 1985 bekleidet er bei der Staatskapelle Weimar die Stelle des Solooboisten. Frank Sonnabend konzertiert regelmäßig mit den Virtuosi Saxoniae und Dresdner Kapellsolisten, beim Leipziger Bach-Collegium und anderen Ensemble, gastiert in verschiedenen Orchestern und an Opernhäusern Deutschlands, darunter Sächsische Staatskapelle, Gewandhausorchester Leipzig, Münchner und Hamburger Staatsoper. Tourneen führten ihn in die USA, nach Japan, Singapur, in die Schweiz und weitere europäische Länder. Regelmäßig tritt er als Solist auf und hat bereits zahlreiche Aufnahmen eingespielt.

 

Konzert: 25. März 2017