Antonio Morejón Caraballo

Antonio Morejón Caraballo, Liane Krüger und Fabian Klentzke
Antonio Morejón Caraballo, Liane Krüger und Fabian Klentzke (v. l.) – drei der Mitwirkenden des Programms „Die Jüdin von Toledo“

Antonio Morejón Caraballo, Jahrgang 1991, wurde von Kindesbeinen an von der Musik verschiedener Kulturen geprägt, darunter im Dresdner Kreuzchor. Der in Leipzig lebende Sänger beschäftigt sich intensiv mit den musikalischen Traditionen der sephardischen Juden. Seit 2011 tritt er in eigenen Konzerten auf und musiziert in unterschiedlichen Ensembles, darunter Azulao, Amalaya und Tango Amoratado. Portugiesischer Fado, Tango sowie nordargentinische Folklore prägen sein Repertoire zudem. Außerdem wirkt er als Gast in mehreren Theaterinszenierungen mit, darunter am Staatsschauspiel Dresden und an den Cammerspielen Leipzig.

 

Konzert: 3. Dezember 2017 (1. Advent)